Hochzeitsfotograf Schloss Tremsbüttel

Hochzeitsfotograf Schloss Tremsbüttel

*Archivbilder 2015*

Das wunderschöne Schloss, im Süden Schleswig-Holsteins, ist eine wahre Augenweide! Juliane und Dirk haben mich gefragt ob ich ihren Tag begleiten möchte und ich habe mich sehr gefreut die Hochzeit auf dem Schloss zu fotografieren.

Hochzeitsfotograf im Schloss Tremsbüttel, welch eine schöne Aufgabe!

Dirk ist selber Fotograf und ist im Internet auf mich aufmerksam geworden. Das allein hat mich natürlich sehr stolz gemacht.

Ich habe die beiden zu Hause in Bad Oldesloe beim „Getting Ready“ angefangen zu shooten. Immer mehr Hochzeitspaare freuen sich über diese persönlichen Bilder die zu oft Hause, im Elternhaus oder im Hotelzimmer entstehen.

Der Brautvater bindet die Krawatte, die Trauzeugin zupft die Frisur zurecht, alle wuseln noch herum oder stoßen schon mal auf das bald frisch vermählte Brautpaar an und die Aufregung ist zum Greifen nah.

Ganz besondere und persönliche Momente entstehen in den Vorbereitungen einer Hochzeit. Jedes Brautpaar und jede Familie auf ihre eigene Weise. Umso mehr hat es mich gefreut, das ich Juliane und Dirk dabei shooten durfte.

Juliane ist Friseurin. Julianes Trauzeugin ist nicht nur ihre Freundin, sondern auch ihre Kollegin und hat sie als Braut an diesem Tag bezaubernd frisiert.

Juliane und Dirk haben zwei gemeinsame, zuckersüße Kinder. Die kleine Maus ist im August geboren und war noch ganz klein bei der Hochzeit im Oktober. Der spontane Antrag von Dirk sorgte also dafür, das Julianes Organisationstalent gefragt war …amüsant zu sehen war der Inhalt der Wickeltasche!

Als Hochzeitsfotografin im Schloß Tremsbüttel Fotos zu machen ist etwas besonderes.

Der Märchencharakter ist unglaublich schön und wird von den besonderen Details des Tremsbüttler Schlosses unterstrichen. Ob es die Ritterrüstung vor dem Trauzimmer ist oder der Hase der die Schlosstreppen ziert… alles ist märchenhaft und besonders. Und Überall ist etwas zu entdecken.

Man fühlt sich wie ein Schlossbewohner wenn man sich auf diesen Zauber einlässt und bereit ist sich verzaubern zu lassen.

Es ist eine Reise in die Vergangenheit. Das Schloss, welches eigentlich ein Herrenhaus war und heute nur aufgrund seiner burgartigen Gestalt als Schloss bezeichnet wird, hat unglaubliche 800 Jahre Baugeschichte hinter sich. Es wurde nach einem Großfeuer 1851 wieder neu aufgebaut.

Was natürlich für Juliane und Dirk und auch für mich, als ihre Hochzeitsfotografin mit Glück zu betrachten ist.

Der unglaubliche Schlossgarten hat eine vier Hektar große Fläche und ist im englischen Stil angelegt. Auch ein japanischer Garten ist im schönen Landschaftspark zu finden. Der Landschaftspark hat natürlich wegen seiner impulsiven Größe zum shooten eingeladen.

Als Hochzeitsfotograf vom Schloss Tremsbüttel ist es eine Selbstverständlichkeit, das es mir in den Fingern „gekribbelt“ hat, die beiden nach draußen zu locken um ein paar schöne Bilder zu bekommen.

Leider hat es der Wettergott an diesem Tag nicht so gut mit uns gemeint, das war sehr sehr schade. Die Bilder sind trotzdem wirklich wunderschön, die beiden haben ja genug gestrahlt an diesem sehr schmuddeligen Herbsttag.

Juliane und Dirk haben sich wirklich ein tolles Plätzchen im Kreis Stormarn ausgesucht um sich das JA-Wort zu geben.

Juliane hatte ein wundervolles Kleid und sah neben ihrem Dirk einfach wunderschön aus, während

Dirk mich mit seiner ausdrucksstarken Mimik und Gestik bestochen hat. Als Fotograf doch ein gefundenes Fressen.

Er bringt Juliane immer wieder zum Lachen und sie verriet mir: „Das ist ein Grund warum ich Dirk heirate!“ Ich kann dazu nur sagen: „Ich glaube Juliane jedes Wort!“

Er ist einfach ein wenig „verrückt“ aber dann betrachtet man ihn neben seiner schönen Juliane und merkt wie toll sich die Beiden ergänzen.

Man nimmt ihnen jedes Zeichen und jedes Wort ihrer Liebe ab. Genau das ist mein Ziel als Hochzeitsfotograf. Emotionen die durch dieses besondere Ereignis, einer Hochzeit einzufangen und in den Fotos zu vermitteln.

Ich wünsche mir, das man auch in vielen Jahren immer noch gern auf die besonderen Bilder schaut und genau diese Emotionen nochmal zu spüren sind.

Zwischen Hamburg und Bad Oldesloe ist dieses beschauliche Plätzchen zu finden!

Man hat alles vor Ort und kann im gemütlichen Trauzimmer, den sonst so förmlichen Teil, in einer schönen Zeremonie genießen.

Juliane und Dirk haben sich diesen Ort ausgesucht und ich bin den beiden sehr dankbar für ihr Vertrauen, diesen besonderen Tag in meinen Bildern festzuhalten.

Wenn man als Fotograf spüren kann wie die beiden sich lieben ist es mir ein leichtes schöne Bilder zu machen und dann dieses Schloss-Feeling… einfach traumhaft!

Mir hat es unglaublich viel Spaß gemacht Juliane, Dirk und ihre niedlichen Kids zu fotografieren.

Wenn ihr Euch für eine Hochzeit im wunderschönen Ambiente interessiert, nehmt das Telefon und ruft einfach beim AMT BARGTEHEIDER LAND an und lasst euch beraten. Ich kann es nur empfehlen.

Die beiden haben sich hier nicht nur das Ja-Wort gegeben sondern auch ihren Tag mit einem tollen Essen an einer wirklich eindrucksvollen (fast königlichen) Tafel ausklingen lassen.

„Die Schönheit der Dinge liegt in der Seele dessen, der sie betrachtet.“ sagt David Hume.

Wenn ich an diesen Tag zurückdenke sehe ich ebenfalls nur schöne Dinge und lächle bei dem Gedanken an

eine wunderschöne Braut, einen witzigen Ehemann, zwei niedliche Kinder… eine kleine tolle Familie in einer traumhaften Kulisse. Ihre Liebe wurde hier würdig gekrönt und ich bin froh das ich ein Teil davon sein dufte.

 

Mein Fazit als Hochzeitsfotografin im Schoß Tremsbüttel lautet wie folgt:

Unser schöne Norden hat wundervolle Möglichkeiten. Mit meinem Blick auf die Fotos gehört das Schloß Tremsbüttel definitiv zu einem dieser reizenden Orte! Danke Juliane und Dirk für den unvergesslichen Tag.  

Eure Hochzeitsfotografin Frau Winterot ♥