Hochzeitsfotograf Hotel Waldhof Mölln

Hochzeitsfotograf Hotel Waldhof Mölln

*Archivbilder 2015*

Jurgita und Lars haben ihre Hochzeit im April gefeiert und es war meine erste Hochzeit 2015!

Die beiden haben mich nach Mölln eingeladen um ihren Hochzeitstag in Bildern festzuhalten.

Freudig bin ich in das wunderschöne Mölln gefahren um das tolle Brautpaar zu fotografieren. Die beiden kommen aus Schwarzenbek und sind mit ihrer kleinen Tochter nach Mölln gereist um sich dort im Waldhotel trauen zu lassen.

Als Hochzeitsfotograf im Waldhof in Mölln ist es meine Aufgabe ganz nah an dem Pärchen zu sein um besondere Details in Szene zu setzten.

Ob es der schöne Blumenstrauß, die bezaubernde Frisur oder eine liebevolle Geste ist. Alles Dinge und Momente, die diesen Tag besonders machen. Emotionen in jeglicher Art… Rührung, Fröhlichkeit und auch Glück lässt sich in Fotos transportieren. Genau das ist meine Aufgabe als Hochzeitsfotograf. Selbstverständlich liegt es mir da nahe, das Brautpaar vorher kennenzulernen um im Gespräch zu erfahren was den beiden wichtig ist und worauf es dem Paar ankommt.

Natürlich ist es mir dann eine Ehre einen solchen Job machen zu dürfen, und sich das Paar letztlich für mich als ihr persönlicher Hochzeitsfotograf entschieden hat. Der Tag ist ja doch einzigartig und und auch die Fotos sollen dafür sorgen, das man sich an ihnen, jedes Mal wieder, erfreuen kann. Ich wünsche mir, das auch Jurgita und Lars das tun. Ich bin total entzückt von den Fotos, nicht zuletzt, weil die beiden so ein schönes Paar sind. Jurgita hatte ein super Hochzeitskleid an. Das weiße Kleid hat ihre tolle Figur schön in Szene gesetzt. Natürlich ist auch Lars nicht zu verachten…er hat einen tollen Mann neben seiner wunderschönen Jurgita abgegeben. Sogar das süße Mädchen der beiden wurde niedlich herausgeputzt und hat in ein paar Fotos die, ihr zustehende, Hauptrolle übernommen. Das bezaubernde Kleid der kleinen Maus mit der passenden Mütze und dem Jäckchen sah total süß aus und war, zu Recht ein wichtiger Teil der Bilder.

Jurgita und Lars haben sich vor ihrer Trauung noch die Zeit für das Brautpaarshooting genommen. Das war toll für mich und das Paar. Die beiden waren herrlich entspannt und so bekamen wir so schöne Fotos in den Kasten. Es ist für mich als Hochzeitsfotograf toll, wenn sich das Paar dazu entschließt sich wirklich Zeit zu nehmen.

Die beiden geben ein super tolles Paar ab und sind auf den Fotos unglaublich vertraut und herzlich miteinander. Die Liebe der beiden und die zu ihrer kleinen Tochter war deutlich zu spüren.

Als Hochzeitsfotograf im Hotel Waldhof in Mölln gibt es unglaublich viele Möglichkeiten für das Brautpaarshooting.

Es ist so vielseitig dort.

Viele grüne Wiesen, der angrenzende Wald und auch der Waldhof selbst hat wundervolle Zimmer, das Kaminzimmer hat es mir besonders angetan.

Das Wetter war an diesem Apriltag wunderschön und hat für tolle Lichtverhältnisse gesorgt.

Und so hatte das Brautpaar bei dem Wetter natürlich Glück das die Zeremonie auch draußen stattfinden konnte. Alles wie geplant! Ich hatte tolles Licht und auch das Brautpaar war glücklich. Das ist natürlich nicht selbstverständlich. Denn wie sagt man so schön?: „Der April, der April der macht was er will!“ Ja, das tut er. Jurgita und Lars konnten den April jedenfalls genug bezirzen! Das Waldhotel hat die Außenanlage toll dekoriert und es wunderschön und festlich geschmückt.

Weiße Hussen über den Stühlen und tolle Blumenarrangements haben es sehr festlich aussehen lassen. So wie es sein soll,

denn eine freie Trauung ist immer etwas Besonderes. Die Vögel zwitschern im Hintergrund, die Sonne küsst einem das Gesicht und der Wind pfeift einem ein wenig um die Ohren. Einfach Herrlich. Der Waldhof hat eine schöne Anlage und man krönt seine Liebe in der freuen Natur… gibt es was Schöneres? Wer die Natur liebt und gern im grünen seine Zeit verbringt ist hier gut aufgehoben.

Bei der Zeremonie im Freien haben sich die beiden für eine Sandzeremonie entschieden.

Auch als Hochzeitsfotograf im Hotel Waldhof in Mölln lernt man nie aus!

Das Ritual kommt eigentlich aus den USA und ich freue mich persönlich sehr darüber, das dieser Brauch zu uns in den Norden „geschwappt“ ist. Ganz anders als mit den klassischen Kerzen in einer Trauung, ist das Ritual ein bisschen moderner und lässt sich individueller auf das Brautpaar zuschneiden. In unserem schönen Norden, herrscht ja auch oft eine steife Brise und so ist es eine tolle Alternative.

Die Bedeutung der Sandzeremonie liegt hier klar auf der Hand. Die Zusammenführung des verschiedenfarbigen Sandes, symbolisiert die Zusammenführung der beiden Familien. Tolle einzigartige „Bilder“ in Flaschen oder Gefäßen entstehen dabei.

Das Paar kann entscheiden, ob Kinder, Trauzeugen oder andere Familienmitglieder diesen Brauch gemeinsam mit ihnen teilen sollen. Etwas ganz besonderes wie ich persönlich finde. Hinterher ist es eine tolle Erinnerung und ein wirkliches Unikat.

Die ganze Trauung war sehr persönlich. Das war wirklich toll mit an zu sehen.

Bei Jurgita und Lars war es herrlich entspannt und wir haben sehr viel Spaß gehabt und ganz viel gelacht. Es war schön ein kleiner Teil etwas ganz Großem und Wichtigen zu sein.

Das Hochzeitspaar hatte einen tollen Tag und ich als Hochzeitsfotograf ebenfalls. Es hat mir viel Freude bereitet zu sehen wie die Gäste sich mit dem Brautpaar freuen und das mit tollen Geschenken und herzlichen Gesten gekrönt wurde. Sogar die Hochzeitstorte hat Jurgistas Mutti selbst gezaubert. Es steckt doch immer unglaublich viel Zeit und Arbeit in einer Hochzeit. Die Vorbereitungen nehmen einen meist schon Monate und Wochen vorher in Anspruch! Freut mich dann umso mehr, dass der Fotograf nicht vergessen wird.

Eine Hochzeit ist doch immer etwas wunderbares. Alle Paare bringt es aus dem gleichen Grund dazu „JA!“ zu sagen, und doch ist jede Hochzeit so verschieden und individuell.

 

Mein Job als Hochzeitsfotograf im Hotel Waldhof in Mölln ist Vergangenheit.

Jurgitas und Lars Hochzeit auch..aber ihre Liebe noch lange nicht!

Ich wünsche den beiden von Herzen das beste für ihre Zukunft mit ihrer kleinen Maus.

Eine Ehe ist ein großer Schritt. Aber bei den beiden bin ich mir sehr sicher das es der Richtige war!

Es war toll im Hotel Waldhof und es war schön mit Jurgita und Lars…

 

 

Viel Glück wünscht Eure Hochzeitsfotografin Frau Winterot! ♥